ADIABATISCHE KÄLTE

Mit dem Ziel, den Energieverbrauch zu minimieren und die Energieeffizienz bei der Kühlung isothermischer Aufbauten zu verbessern.

Die mit diesem Projekt erzielten Fortschritte ermöglichen die Verwendung effizienter Kühlsysteme auf der Basis von magnetokalorischen Materialien, die kaum elektrische Energie benötigen, um zu funktionieren. Die durch magnetische Gummis erzielte magnetische Abdichtung ermöglicht die Reduzierung der in diesen Elementen erzeugten Energieverluste. Darüber hinaus wurden Energieerfassungssysteme und aerodynamische Verbesserungen optimiert. Diese Systeme versorgen den Lkw mit einer eigenen Stromerzeugung und senken den Kraftstoffverbrauch aufgrund des geringeren Widerstands, den der Kofferaufbau dem Wind entgegensetzt. Das Fahrzeug, das diese Verbesserungen einbaut, wird energieeffizienter, effektiver in Bezug auf Kühlarbeit und autark sein.

Projekt kofinanziert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (FEDER) und vom CDTI, Aktenzeichen IDI-20190771.