Liderkit stellt auf der IAA 2022 in Hannover erfolgreich aus und präsentiert seine Technologie, Produktionskapazität und sein neues Logistiklager

29 Sep 2022 | Export, Handeln, Nachrichten, Nachrichten

Von links nach rechts: José Manuel Vallejos (Produktionsleiter), Miguel Peragón Ortega (Verantwortlicher für industrielle Entwicklung), Miguel Sánchez (Exportverkaufsleiter), María Esteban (Exportabteilung), Santiago Villar (Verkaufsleiter), Paco Girón (Logistiker). Gabi Winkler (Liderkit-Nioderlassung Deutschland) und Hartmut Winkler (Liderkit-Niederlassung Deutschland)

Der spanische Aufbauhersteller Liderkit hat zum achten Mal in Folge mit einem eigenen Stand an der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA), der Weltleitmesse der Transportbranche, teilgenommen, die vom 20. bis 25. September in Hannover stattfand.

Die Vertretung von Liderkit in Deutschland, hat Hunderte von Meetings mit führenden Unternehmen abgehalten, neue Kunden gewonnen und Synergien und zukünftige Projekte geschaffen, die es ermöglichen, die Produkte und Aufbauten weiter auszubauen, die bereits in mehr als 50 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten sind. Es ist wichtig, Kontakte aus mehr als 20 Ländern hervorzuheben, in denen Liderkit bisher noch nicht vertreten ist, wie Norwegen, Bulgarien, Vietnam, Ghana oder Kolumbien.

Von links nach rechts: Pedro Expósito (Vertriebsabteilung), Manuel Soria (Stellvertretender Geschäftsführer), Miguel Peragón Espinosa (Gründer und Präsident), Celine Thomas (Exportabteilung) und Miguel Sánchez (Exportverkaufsleiter).

Von links nach rechts: Miguel Sánchez (Exportverlaufsleiter Liderkit), Herr Eckold (Offizeiller Händler für Liderkit in der Schweiz) und Hartmut Winkler (Liderkit-Niederlassung Deutschland).

Liderkit hat in den letzten Jahren ein starkes und schnelles Wachstum erlebt, welches es ermöglicht hat, große Investitionen in Infrastruktur und Maschinen im Bereich Aufbautenzu tätigen und die Fläche durch Eingliederung eines neuen angrenzenden 9.000m² großen Logistiklagers zu erweitern, zusätzlich zu den derzeitigen Betriebseinrichtungen von mehr als 70.000m². Diese Eigenschaften wurden von den Besuchern der IAA geschätzt, da sie die bedeutende Produktion von Liderkit hervorhebt, die in der Lage ist, große Serien herzustellen und innerhalb kurzer Zeit zu liefern.

Diese schwindelerregende Entwicklung hat auch zur Anschaffung fortschrittlicherer Roboter und Technologien geführt, sodass Liderkit eine weltweite Referenz ist, beispielsweise für eine leistungsstarke Laserschneidmaschine, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine Produktpalette zu erweitern und seine Qualität und sein Produktionsvolumen exponentiell zu steigern.

Liderkit-Stand auf der IAA in Hannover

Darüber hinaus hat die bemerkenswerte Entwicklung des Geschäftsbereichs Liderkit, der auf der Herstellung von Spezialfahrzeugen basiert,bei den Besuchern große Erwartungen geweckt, darunter unter anderem Ambullifte für Flughäfen, Kühlzellen, Feuerwehrautos, Krankenwagen und Sattelauflieger. Bemerkenswert ist auch das Interesse an den von Liderkit hergestellten Aufbauten, die durch ihren Gewichtsvorteil für den Einsatz auf Elektrofahrzeugen sind, sowie die Anpassungsfähigkeit an die Bedürfnisse aller internationalen Märkte und das Angebot einer vollständigen Produktpalette für den Fahrzeugbauer.

Liderkit-Aufbauten, die bereits auf Fahrzeugen verbaut sind, die von verschiedenen ebenfalls ausstellenden Kunden auf der IAA präsentiert wurden