ECOTRANS

Zur Entwicklung von Dekontaminationsplatten für die Automobilindustrie mittels heterogener Photokatalyse.

Die im Rahmen des Projekts entwickelten Paneele ermöglichen eine erhebliche Reduzierung der Treibhausgasemissionen (CO2), indem sie das Aufbaugewicht reduzieren, indem schwere Materialien durch leichtere Polymere ersetzt werden.

Verwendung von photokatalytischen Materialien, die in der Lage sind, durch fortgeschrittene Oxidationsprozesse NOx-Partikel aus der Atmosphäre zu zersetzen und zu eliminieren. Durch die gleichen photokatalytischen Prozesse haben die Paneele bakterizide Eigenschaften im Inneren des Aufbaus, was die Konservierung und Nichtkontamination der Transportprodukte begünstigt.

All dies macht die mit dieser Technologie hergestellten Aufbauten außen zu dekontaminierenden Elementen für Treibhausgase und innen zu hochdesinfizierten und sauberen Innenräumen.

Projekt gefördert durch CDTI und kofinanziert mit Strukturfonds der Europäischen Union. IDI-20170135.